Beim Wild Rope Workout (deutsch: „Wilde Seile“) handelt es sich um ein variantenreiches und intensives Ganzkörpertraining. Durch rhythmisches Auf- und Abbewegen der Arme versetzt man ein langes, schweres Seil in Wellenbewegungen. Wild Rope Training ist ein Training mit einem 15-25 m lange Seile aus Nylon, Kunsthanf oder Hanf deren Durchmesser zwischen 3 und 5 cm liegt. Ein solches Trainings Rope wird doppelt gelegt, so dass der/die SportlerIn die Seilenden in den Händen halten kann. Die Seilmitte wird durch einen schweren Gegenstand (z.B. Kettlebell) oder eine Halterung bodennah fixiert. Die Seile werden durch den Trainierenden in verschiedenen Wellen bewegt, die durch die entsprechenden Körperbewegungen an den Seilenden ausgeführt werden.

Besonderheiten von Wild Rope Training:
Ein intensives Workout für Herz-, und Kreislauf, es kräftigt Schultern, Arme und Rumpf. Durch die Schwingungen des Wild Ropes wird zudem auch die Tiefenmuskulatur angesprochen und Sie bekommen mit der Wellenbewegung des Ropes ein direktes Feedback, ob Sie die Bewegung korrekt ausführen.